Über faktenstark

Falsche Informationen, die verbreitet werden, um uns zu täuschen und zu manipulieren – im Internet ist das längst Alltag. Besonders vor Wahlen wird so versucht, die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Wie können wir als Bürger:innen uns und andere vor solchen Manipulationen schützen? Wie erkennt man Desinformation und was kann man dagegen tun? Darum geht´s bei faktenstark: Mit Informations- und Bildungsangeboten machen wir Bürger:innen fit für den Umgang mit Desinformationen.

Was ist faktenstark?

faktenstark ist eine gemeinsame Initiative von Bertelsmann Stiftung, Amadeu Antonio Stiftung und codetekt e.V. Unser Ziel ist es, die Nachrichtenkompetenz von Bürger:innen zu stärken und ihnen Strategien an die Hand zu geben, um Desinformationen zu erkennen und entgegenzutreten. Nachrichtenkompetenz meint die Fähigkeit, Nachrichten und Medieninhalte zu verstehen, kritisch zu beurteilen und effektiv zu nutzen. Dazu gehört auch, seriöse von irreführenden oder gefälschten Nachrichten unterscheiden zu können​. Mit Bildungsangeboten vermitteln wir dafür allen interessierten Menschen ab 18 Jahren nützliches Wissen und praktisches Handwerkszeug für den beruflichen und privaten Alltag.

Dabei blicken wir vor allem auf Desinformationen im Kontext von Wahlen. Denn gerade vor Wahlen versuchen antidemokratische Kräfte durch gezielte Falschinformationen die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Damit sind Desinformationen eine echte Gefahr für die Demokratie, denn sie verhindern die freie, selbstbestimmte Meinungsbildung und politische Teilhabe. Gerade in Zeiten von Wahlen wollen wir deshalb Menschen dabei helfen, sich und andere vor Manipulationen zu schützen.

Warum machen wir faktenstark?

Wir alle nutzen täglich das Internet und die sozialen Medien, um uns zu informieren und auszutauschen. Immer öfter werden dort aber auch absichtlich falsche Informationen verbreitet, um zu täuschen und zu manipulieren – sogenannte Desinformationen. Dahinter stecken Personen, Gruppen oder Organisationen, die unsere Meinung und unser Verhalten zu ihrem eigenen Vorteil oder zum Schaden anderer beeinflussen wollen. Mit gezielten Falschinformationen versuchen sie beispielsweise Ängste und Unsicherheit in der Bevölkerung zu schüren, Misstrauen in Politik und Medien zu säen, Vorurteile oder Ablehnung gegenüber bestimmten gesellschaftlichen Gruppen zu bestärken oder Unfrieden zu stiften und Konflikte zu befeuern. Vor allem vor Wahlen passiert das, mit dem Ziel, die öffentliche Meinungsbildung und die Wahlentscheidungen von Bürger:innen zu beeinflussen. Damit sind Desinformationen eine echte Gefahr für die Demokratie! Denn sie verhindern, dass wir als Bürger:innen die Fakten kennen und uns auf dieser Grundlage eine Meinung bilden, Entscheidungen treffen und wirklich im Sinne unserer Interessen handeln können. Wir wollen die Demokratie schützen und deshalb die Bürger*innen im Umgang mit Desinformationen nicht allein lassen. Daher haben wir faktenstark ins Leben gerufen: Mit faktenstark klären wir über Desinformationen auf und machen fit für den Umgang mit ihnen. In unseren Informations- und Bildungsangeboten vermitteln wir nützliches Wissen und praktisches Handwerkszeug, um sich und andere vor Manipulationen zu schützen und Desinformationen etwas entgegenzusetzen. Unser Ziel: eine starke Demokratie durch informierte Bürger:innen.

Wer steht hinter faktenstark?

Wir sind ein siebenköpfiges Team von Amadeu Antonio Stiftung, Bertelsmann Stiftung und der gemeinnützigen Organisation codetekt. Bei der Konzeption und Umsetzung unserer Bildungsangebote arbeiten wir zudem eng mit erfahrenen Referent:innen der politischen Bildung und Medienpädagogik sowie mit unterschiedlichen Partner:innen aus Bildung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zusammen.

Pressemitteilungen

Hier findet ihr alle Pressemitteilungen zu faktenstark.

April 23, 2024

„faktenstark“: Neues Modellprojekt gegen Desinformationen startet in Sachsen

FAQ

Question number 1

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisi cing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. 

Question number 2

Sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Question number 3

Sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat.

Question number 4

Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisi cing elit, sed do eiusmod.

Kontakt

Für Presseanfragen oder zur Aufnahme in unseren Presseverteiler kontaktiert uns über dieses Formular.